Elektromagnete

Elektromagnete sind Gleichstrom-Elektromagnete mit einem besonders niedrigen Betriebsstromverbrauch. An den Polflächen erzeugen diese Magneten ein Kraftfeld, das zum Halten, Tragen und Fixieren von ferromagnetischen Werkstücken gebraucht wird. Die Befestigung erfolgt über rückseitige Gewindebohrungen.

Der in eingeschaltetem Zustand offen magnetische Kreis hält ferromagnetische Werkstücke, die aufgrund ihrer Bauform keine Verschleißteile haben. Bei der Serienausführung ist die Spule in Gießharz eingebettet; die Haltfläche besitzt einen Nord- und Südpol sowie einen unmagnetischen Bereich. Das zu haltende Teil fällt beim Ausschalten ab, eventueller Restmagnetismus kann durch das Aufkleben einer unmagnetischen Folie oder einem Anti- Remanenz- System mittels Federkraft neutralisiert werden.

Der elektrische Anschluss erfolgt über freie Litzen oder über Stecker. Aus Sicherheitsgründen sollte der Elektromagnet mit einem Sicherheitsfaktor von 1.5-3 gewählt werden. Erreicht werden die maximalen Haltekräfte bei beiden Systemen nur in Abhängigkeit der Materialdicke und bei direkter Auflage und der Oberflächenrauhigkeit des Werkstoffes. 90 % der Nennspannung der Elektromagnete bezieht sich auf die Haftkraft, betriebswarm. Diese reduziert sich entsprechend dem Anwendungsfall anderer Bedingungen.

Unser Sortiment umfasst eine große Auswahl an Elektromagneten in unterschiedlichsten Ausführungen. Als Hersteller bieten wir Ihnen zudem individuelle Sonderfertigungen nach Ihren kundenspezifischen Vorgaben.

Einsatzgebiete:

  • Sicherheitstechnik
  • Maschinenbau

Sie möchten bestellen oder brauchen Beratung?

+49 2191 464514-72 Zum Kontaktformular

Elektromagnete im Shop

    Häufig gestellte Fragen zu Elektromagneten

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir haben Antworten.

Panchalingam Piraveen

Sales Manager

Zum Kontaktformular

Weitere Magnete